Navigation
Malteser Niedersachsen

Herzenswunsch Krankenwagen Niedersachsen

Wir erfüllen unheilbar kranken Menschen Herzenswünsche

Noch einmal ans Meer reisen oder bei einer Familienfeier dabei sein, mit dem Ehepartner ein Konzert besuchen oder zum letzten Mal den geliebten Garten sehen – die Wünsche von unheilbar kranken Menschen sind sehr individuell.

Die Erfüllung dieser Herzensangelegenheit bedeutet für sie, noch einmal für ein paar Stunden aus dem Krankenhaus oder dem Hospiz herauszukommen, etwas persönlich Wichtiges erlebt oder zu Ende geführt zu haben.

Mit unserem Herzenswunsch Krankenwagen erfüllen wir diese Wünsche und bringen unheilbar kranke Menschen an einen Ort ihrer Wahl.
Dazu stehen speziell ausgerüstete Fahrzeuge für Krankentransporte zur Verfügung. Mehr als 100 gut ausgebildete Malteser an verschiedenen Standorten in ganz Niedersachsen engagieren sich ehrenamtlich für dieses Projekt.

Schirmherr des Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen in Niedersachsen ist
Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Hans-Gert Pöttering
Bildquelle: KAS/Juliane Liebers

"Das Herzenswunsch-Projekt des Malteser Hilfsdienstes geht weit über das übliche Hilfsangebot für schwerstkranke und sterbende Menschen hinaus. Nicht die medizinische und pflegerische Betreuung stehen im Vordergrund, sondern das seelische Wohl der Patienten. Wenn es gelingt, letzte Wünsche zu erfüllen, dann trägt dies sehr zur Lebensqualität in der letzten Lebensphase bei. Daher sind die "Herzenswunschkrankenwagen" des Malteser Hilfsdienstes ein zutiefst humanitäres, von der Empathie mit Hilfsbedürftigen getragenes Projekt. Dahinter stehen ein Menschenbild und eine Werthaltung, die den Menschen auch in seiner Schwäche, Unzulänglichkeit und Endlichkeit wertschätzen und ernst nehmen. Sterbenskranke werden nicht bloß als medizinische ?Fälle?, sondern in ihrer Würde und unter Beachtung ihrer Bedürfnisse und Wünsche behandelt."
Den kompletten Text lesen Sie hier

Statement Michael Freericks, Landesleiter der Malteser Niedersachsen

 

Der Herzenswunsch-Krankenwagen ist für Patienten und Angehörige kostenlos

Die Ausbildung der Ehrenamtlichen, die Instandhaltung der Fahrzeuge und nicht zuletzt die Reise selbst kosten Geld. Um dieses Projekt finanzieren zu können, sind die Malteser auf Spenden angewiesen.

 

Spendenkonto

MALTESER HILFSDIENST E.V.
PAX-BANK
IBAN: DE70 3706 0120 1201 2099 90
BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7
Stichwort "Herzenswunsch-NDS"

 

 

Projektleiter Herzenswunsch-Krankenwagen Niedersachsen:

 Dr. Christoph Mock
 Mobil: (0151) 46144254
 E-Mail: ch
ristoph.mock@malteser.org

 

 
 

Mehr Informationen finden Sie bei den einzelnen Diözesangliederungen der Malteser in Niedersachsen

Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser in der:
- Diözese Hildesheim
- Diözese Osnabrück
- Offizialatsbezirk Oldenburg: Im Aufbau

 

 

Pressefotos

Weitere Informationen

Spendenkonto

Malteser Hilfdienst e.V.
PAX-BANK
IBAN: DE70 3706 0120 1201 2099 90
BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7

 

Stichwort "Herzenswunsch-NDS"